Informationsstand mit dem Labormobil
Informationsstand mit dem Labormobil

Der VSR-Gewässerschutz führt mit dem Labormobil Messfahrten durch

 

Im Einzugsgebiet der Nord- und Ostsee führen wir Messfahrten durch. Dabei werden Flüsse wie Rhein, Ems, Maas, Weser, Elbe, Oder und Peene sowie ihre Nebenflüsse beprobt. Das Labormobil ist dafür mit unterschiedlichen Beprobungsgerätschaften ausgestattet, zum Beispiel einem Probennehmer, einem Schöpfeimer und einer Probenpumpe, um auch an ungünstigen Stellen Proben ziehen zu können. Im Labor des Fahrzeugs können wir vor Ort bereits die ersten Untersuchungen durchführen. Der Verein analysiert nicht nur, sondern bewertet, klärt auf, benennt die Ursache und stellt Forderungen, um die Belastungen zu reduzieren. Es werden Presseerklärungen zu den Ergebnissen der Messungen verfasst und der regionalen bzw. überregionalen Presse zugesendet.

Der VSR-Gewässerschutz führt mit dem Labormobil Informationsstände durch

 

An unseren zahlreichen Informationsständen können wir Bürgern aufzeigen, wie wichtig der Gewässerschutz ist. Veranstaltungen, die allein der Information dienen, werden von den BürgerInnen zwar nicht besonders gut angenommen. Da der VSR-Gewässerschutz jedoch gleichzeitig Wasseruntersuchungen für Brunnenwasser und Teichwasser anbietet, kommen viele Menschen und nehmen sich auch Zeit, unsere Informationen auf den Stellwänden zu lesen. So kommt man ins Gespräch. Viele Bürger nutzen auch das vorhandene Angebot an Flyern, die man in Ruhe zu Hause lesen kann. Während sich die einen nur für die regionale Grundwasserqualität interessieren, fragen andere auch nach der Wasserqualität des nächsten Flusses.

35 Jahre Messfahrten, um Wasserverschmutzungen aufzudecken

 

Bis Ende 2003 hieß der VSR-Gewässerschutz noch „Verein zum Schutze des Rheins und seiner Nebenflüsse“. Dieser entstand Anfang der 80-iger Jahre als Zusammenschluss verschiedener Bürgerinitiativen am Rhein und Main. Auf Anregung der Bürger wurde das Untersuchungsgebiet ausgedehnt und der Name des Verbandes in VSR-Gewässerschutz geändert. Die drei ersten Buchstaben wurden beibehalten, um unseren Ursprung weiterhin deutlich zu machen.

Während früher vor allem die industriellen und kommunalen Einleitungen in die Flüsse Belastungen darstellten, haben sich die Probleme zu den diffusen Belastungen aus Grundwasser, Drainagen, Erosion und Abschwemmung hin verschoben.

Bericht über unsere Arbeit

ePaper
Im Tätigkeitesbericht haben wir unsere Aktivitäten zum Schutz des Grundwassers und der Gewässer zusammenfassend darstellen. Der aktuelle Report beschreibt unsere Arbeit in den Jahren 2013 und 2014. Ein aktueller Bericht ist momentan in Arbeit.

Teilen:

Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Der VSR-Gewässerschutz möchte durch die Beprobung und die Analyse von Wasserproben zur Aufdecken von Belastungen in unseren Flüssen, Bächen und Grundwasser beitragen. Ein besonderes Anliegen des Vereins ist es, die Öffentlichkeit über die festgestellten Belastungen und ihre Ursachen zu informieren.

Angaben zur Gemeinnützigkeit

Wir sind durch die Förderung des Umweltschutzes nach dem Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer und Gewerbesteuer des Finanzamtes Geldern St.-Nr. 113/5718/0340 vom 6.6.2016 für den letzten Veranlagungszeitraum 2013 bis 2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetz von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Der VSR-Gewässerschutz e.V. ist Mitglied in verschiedenen Organisationen

PAN Germany

PAN Germany ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt

PAN Germany ist Teil des internationalen Pesticide Action Network.

 

 

Informationsdienst Umweltrecht e.V.

Verhelfen Sie der Natur zu ihrem Recht! Unter diesem Motto arbeiten seit 1990 Juristinnen und Juristen ehrenamtlich für den Informationsdienst Umweltrecht e.V. (IDUR). Ziel Ihrer Arbeit ist es, Natur- und Umweltschützer bei ihrem Einsatz für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen zu unterstützen.

Bundesverband Bürgerinititiven Umweltschutz

Der BBU unterstützt seit 1972 eine Vernetzung der im ökologischen und sozialen Bereich engagierten Initiativen und Einzelpersonen.