Die Nitratkarte Niedersachsen 2017 

Wir fanden bei unseren Messungen von 2015 bis 2017 in Niedersachsen, wie in den Jahren zuvor, hohe Nitratbelastungen im Grundwasser. Gerade die Regionen mit einer hohen Dichte an Massentierhaltungen und Biogasanlagen sind auf unserer Karte rot. Schweine, Rinder, Hühner und Hähnchen scheiden nach dem Nährstoffbericht der Landwirtschaftskammer Niedersachsen über 250 000 Tonnen Stickstoff jährlich aus. Mehr als die Hälfte davon fällt in der Ems-Weser-Region an. Ein weiteres großes Problem stellt auch die Düngung mit Gärresten aus Biogasanlagen dar. In Niedersachsen fallen hier jährlich über 100 000 Tonnen Stickstoff an. Mehr als ein Drittel davon entsteht auch noch in der Ems-Weser-Region.

Nitratkarte Niedersachsen 2017 in hoher Auflösung
In dieser Karte wurden die Ergebnisse der Brunnenwasseruntersuchungen von 2013 bis 2017 in Niedersachsen zusammenfassend dargestellt.
Nitratkarte Niedersachsen 2017.pdf
PDF-Dokument [253.4 KB]

Die Nitratkarte Niedersachsen 2015

Die Karte belegt extreme Grundwasserbelastung in Niedersachsen - besonders betroffen sind die Kreise mit hohen Tierzahlen.

Der VSR-Gewässerschutz fordert nun von den Politikern eine Überprüfung, wie viel Stickstoff in den Regionen mit viel Massentierhaltung tatsächlich auf den Ackerflächen und das Grünland ausgebracht wird. Außerdem verlangt der Verein, für alle Dünger zusammen Stickstoffobergrenzen für die unterschiedlichen Pflanzen festzulegen, wie in den Niederlanden.

Pressemitteilung zur Nitratkarte von Niedersachsen
Nitratkarte Niedersachsen 2015 in hoher Auflösung
In dieser Karte wurden die Ergebnisse der Brunnenwasseruntersuchungen von 2012 bis 2015 in Niedersachsen zusammenfassend dargestellt.
Nitratkarte Niedersachsen 2015.pdf
PDF-Dokument [133.8 KB]