Seit 40 Jahren engagieren wir uns für das Leben am und im Wasser. Mit unserer Arbeit setzen wir uns für den Schutz unserer Gewässer ein. So können Trinkwasservorräte vor Belastungen geschützt sowie Artenvielfalt und Lebensräume erhalten werden.

Weniger Nitrat durch Öko-Landbau

Die hohe Belastung unseres Grundwassers mit Nitrat kann nur durch eine nachhaltige und gewässerschonende Landwirtschaft langfristig gemindert werden. Deshalb fordern wir eine eine bessere Unterstützung des Ökologischen Landbaus.

Hohe Nitratbelastung im Grundwasser

Bei den Brunnenwasseruntersuchungen in den letzen Monaten stellten wir leider wieder viel zu hohe Nitratbelastungen im Grundwasser fest. Der Bauernverband muss die Landwirtschaftsbetriebe bei der Umstellung auf Ökolandbau unterstützen.

 

Nitratbelastung muss dringend verringert werden

Mit unseren Messwerten fordern wir die Politiker mit den Messwerten zum Handeln auf. Auf unserer interaktiven Nitratkarte für die verschiedenen Bundesländer erfahren Sie, ob wir in Ihrem Kreis eine hohe Nitratbelastung festgestellt haben.

Das Feuchtbiotop im Naturgarten

Je abwechslungsreicher und naturnaher unser Garten gestaltet wird, desto besser. Biotope bieten ohne viel Aufwand wertvolle Lebens- und Rückzugsorte für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Die kleinen grünen Oasen sind auch ein spannende Orte, um Tiere gleich im eigenen Garten zu beobachten.

Der naturnahe Garten     

Ein Naturgarten schenkt vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum. Mit wenig Aufwand kann man grüne Öko-Paradiese erschaffen. Bei uns finden Sie zahlreiche Tipps, wie Sie Ihren eigenen Garten naturnah gestalten können. Er bietet den Menschen Entspannung, fördert die Artenvielfalt und schont die Umwelt.

Brunnenwasseranalyse

Kostbares Leitungswasser sparen. Doch ist das Brunnenwasser zum Gießen von Gemüse geeignet? Dürfen meine Kinder im Brunnenwasser planschen? Kann ich das Wasser zum Tränken meiner Haustiere verwenden? Lassen Sie Ihr Brunnenwasser bei uns testen! Ab Frühjahr 2022 untersuchen wir wieder Ihre Wasserprobe.

 

Totholz schafft Lebensräume

In einem natürlichen oder naturnahen Gewässer muss es Totholz in jedem Fall geben. Es hat eine große ökologische Bedeutung. Es bringt neue Lebensräume für verschiedenste Tiere und sorgt für Diversität über und unter Wasser.

Auen für die Artenvielfalt

Auen sind wertvolle Lebensräume bedrohter Arten. Der Bitterling beispielsweise braucht flache, stehende oder langsam fließende Gewässer mit Pflanzenwuchs. Die Vernichtung seines Lebensraumes führte dazu, dass er fast ausstarb.

Schutzzone Gewässerrandstreifen

Gewässerrandstreifen sind wertvolle Schutzzonen. Sie haben vielfältige Aufgaben in unserem Ökosystem. So dienen sie als Filter für Schadstoffe wie Nitrat, speichern Wasser und vernetzen Biotope miteinander.

 

Bundesfreiwilligendienst

Wir suchen engagierte Menschen, die uns im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes unterstützen. Werden Sie aktiv im Umweltschutz und unterstützen uns als "Bufdi" bei unserer Arbeit iim Gewässerschutz.

Gewässer schützen im Alltag

Die Gewässer zu schonen und sich umweltbewusst zu verhalten ist manchmal nicht so einfach. Mit unseren Tipps und Tricks zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Alltag umwelt- und gewässerfreundlicher gestalten können.

 

Jetzt spenden

Unterstützen Sie den VSR-Gewässerschutz – so können wir Belastungen der Gewässer aufdecken und Veränderungen anschieben! Ihre Spende finanziert unsere unabhängige und nachhaltige Arbeit.

 

Mit Messwerten Forderungen stellen

beproben

analysieren

informieren

aufdecken


Anrufen

E-Mail