AOX im Brunnenwasser

AOX (absorbierbare organische Halogenverbindungen) umfassen eine Gruppe an chemischen Stoffen. Einige davon sind giftig, andere sind krebserregend oder schädigen die Erbinformation.

Maßnahmen gegen zu hohe AOX-Werte im Brunnenwasser

Wenn Sie AOX-belastetes Brunnenwasser trinken wollen, empfehlen wir Ihnen, einen Umkehrosmose Wasserfilter zu nutzen. Es gibt kleine diesen Typ von Wasserfilter zum Teil für unter 50 €. Informieren Sie sich am besten online.

Häufig gestellte Fragen

Wie entstehen erhöhte AOX-Werte im Grundwasser?

In Gegenden mit entwässerten Hochmooren stellen wir erhöhte AOX-Werte fest. Die Hochmoore wurden durch den Torfabbau zerstört und dort vorhandene organische Stoffe werden zu Halogenverbindungen umgewandelt. Außerdem sind Stoffe aus der AOX-Gruppe in Pestiziden enthalten. Industrielle Altlasten im Untergund können ebenfalls AOX beinhalten.

Natürliche Quellen von AOX tragen ebenfalls zur Grundwasserbelastung bei.

Sind natürliche Quellen von AOX ebenfalls gesundheitlich bedenklich?

Ja! Halogenisierte Kohlenwasserstoffe, die beim AOX-Wert erfasst werden, können immer schädlich sein, egal, ob sie durch den Menschen entstanden sind, oder nicht.