Kostbares Leitungswasser sparen - Brunnenwasser nutzen

Insbesondere bei sommerlichen Temperaturen steigt der Wasserbedarf im Garten wieder an. Kinder wollen planschen und das selbst angebaute Gemüse sowie die Blumen müssen täglich bewässert werden. Leitungswasser ist kostbar – es ist sinnvoll sparsam damit umzugehen. Im Garten sollte man Wasser aus einem eigenen Brunnen verwenden.

 

Noch kein Brunnen vorhanden?

Haben Sie noch etwas Platz im Garten? Dann legen Sie sich einen Brunnen an! Bei der Verwendung eines Brunnens zur Bewässerung ihres Gartens oder Befüllen des Planschbeckens können Sie ordentlich Geld sparen. Fragen Sie bei Ihren Nachbarn nach, ob diese schon einen Brunnen verwenden. Besitzen viele Leute in Ihrer Umgebung einen funktionierenden Brunnen, wohnen Sie an einem guten Standort. Die Anschaffung wird sich lohnen.

Sie können sich zwischen mehreren Brunnenarten entscheiden, je nachdem, welche Anforderungen Sie an den Brunnen haben.

Brunnenwasser zum Planschen

Immer mehr Eltern und Großeltern stellen Pools in ihren Garten auf. Eine Folge der zum Teil extrem heißen Sommertage und der zu weit entfernten oder überfüllten Freibäder.

 

Bei der Befüllung des Pools wird viel Wasser benötigt - Brunnenwasser stellt hier eine gute Möglichkeit dar:

  • Sie sparen kostbares Leitungswasser
  • Grundwasservorräte, die zur Trinkwassergewinnung wichtig sind, werden sparsam genutzt.

Tiere tränken

Viele Tierarten brauchen sehr viel Wasser und dafür ist das Leitungswasser zu kostbar. Häufig steht auch kein Leitungswasser zur Verfügung so dass man auf Brunnenwasser angewiesen ist. Wir raten davon ab zum Tränken von Tieren Wasser aus Bächen oder Flüssen zu nutzen - die Wasserqualität kann sich sehr schnell verschlechtern


Anrufen

E-Mail