Gießwasseruntersuchung

(Wasserproben können Sie uns wieder ab dem 12.04.2021 zusenden)

 

Sie wollen mit Ihrem Brunnenwasser:

Rasen, Obstbäume und Zierpflanzen gießen

 

Verwenden Sie das Wasser zum Gießen von Gemüse? Dann raten wir Ihnen zur Garten/ Brauchwasseruntersuchung

 

Wir lassen Sie mit den Messwerten nicht alleine!

Zu Ihren Ergebnissen erstellen wir ein ausführliches Gutachten. So erfahren Sie für welche Zwecke Sie das Wasser nutzen können.

 

 

Folgende Parameter werden untersucht:

 

►Nitrat

►Eisen

►pH-Wert

►Leitfähigkeit

Gesamtpreis je Probe

19 € inkl. MwSt.

Wenn Sie die Wasserprobe zusenden bezahlen Sie erst nachdem Sie das Gutachten erhalten haben. Zusammen mit dem Gutachten bekommen Sie die Rechnung.

So kommt Ihre Probe zu uns

  • Besonders geeignet zur Probenahme und Transport sind neu geöffnete 0,5 l Mineralwasserflaschen aus Kunststoff.
  • Wir raten Ihnen, das Brunnenwasser vor dem Abfüllen so lange laufen zu lassen, bis von der Pumpe frisches Grundwasser gefördert wird.
  • Mineralwasser aus der Flasche ausgießen, mehrmals mit dem Brunnenwasser spülen und dann damit auffüllen.
  • Deckel von innen nicht berühren.
  • Gefäße sollten bis 1 cm unter den Rand befüllt sein.
  • Am besten befüllen Sie die Probe erst am Tag der Abgabe bzw. des Versands.

Informationen zur Probennahme

Zusenden per Post

Im Winter führen wir keine Brunnenwasseranalysen durch. Sie können uns aber wieder ab dem 12. April 2021 Ihre Wasserprobe zusenden.

Abgabe am Labormobil

Im Winterhalbjahr brauchen wir unser Labormobil, um die Fluss-beprobungen durchzuführen. Es finden daher zur Zeit keine Infoveranstaltungen statt. Ab Frühjahr 2021 sind wir wieder mit dem Labormobil in Deutschlands Städten unterwegs und untersuchen private Brunnenwasserproben.

Abgabe Geschäftsstelle

Sie können uns wieder ab 12. April 2021 Ihre Wasserprobe in der Geschäftsstelle in Geldern abgeben. Weitere Infos dazu gibt es ab April .

Festgestellte Belastungen, was nun?

  • Wir lassen Sie mit den Messwerten nicht alleine
  • Wir erklären Ihnen, welche Stoffe und Problematiken hinter den Messwerten stehen
  • Wir zeigen mögliche Ursachen der Belastungen auf
  • Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Belastungen verringern können

Messwerte im Grundwasser und in den Flüssen (klicken Sie auf Ihr Bundesland)


Anrufen

E-Mail