Gießwasseruntersuchung

Pflanzenschäden im Garten vermeiden!

 

Brunnenwassertest für:

Rasen, Obstbäume und Zierpflanzen gießen

 

 

Wir lassen Sie mit den Messwerten nicht alleine!

 

Ihre Ergebnisse erhalten Sie nach ca. 2-3 Wochen in einem ausführlichen Gutachten. So erfahren Sie für welche Zwecke Sie das Wasser nutzen können.

 

 

Folgende Parameter werden untersucht:

 

►Nitrat

►Eisen

►pH-Wert

►Leitfähigkeit

Gesamtpreis je Probe

19 € inkl. MwSt.

 

(15 € für Mitglieder *)

Beim Gießen von Gemüse kann eine Keimbelastung des Gießwassers zu einer Gesundheitsgefährdung führen. Um eine bakterielle Verunreinigung auszuschließen, empfehlen wir Ihnen die Garten- und Brauchwasseruntersuchung.

Bei der Zusendung von Wasserproben bezahlen Sie Ihre Kostenbeteiligung einfach und bequem per Überweisung. Erst nach Erstellung unseres Gutachtens erhalten Sie Ihre Rechnung.

Sie können uns Ihr Brunnenwasser wieder ab dem 2. Mai 2022 mit der Post zusenden.

So kommt Ihre Probe zu uns

Zusenden per Post

Termin am Labormobil verpasst? Sie können uns Ihre Wasserprobe aus dem Gartenbrunnen wieder ab dem 2. Mai 2022 per Post zusenden. Was es bei der Probennahme zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Abgabe am Labormobil

Wir führen jedes Jahr Infostände mit dem Labormobil in ganz Deutschland durch. Wir beraten interessierte Bürger und klären über Belastungen auf. Hier nehmen wir auch Ihre Brunnenwasserprobe entgegen.

Abgabe Geschäftsstelle

Nicht nur am Labormobil - Sie können uns Ihre Wasserprobe an der Geschäftsstelle in Geldern wieder ab dem 2. Mai 2022 abgeben. Bitte hinterlegen Sie die Probenflasche mit Auftrag kontaktlos in unserer Depotkiste.

Informationen zur Probennahme

  • Besonders geeignet zur Probenahme und Transport sind neu geöffnete 0,5 l Mineralwasserflaschen aus Kunststoff.
  • Wir raten Ihnen, das Brunnenwasser vor dem Abfüllen so lange laufen zu lassen, bis von der Pumpe frisches Grundwasser gefördert wird.
  • Mineralwasser aus der Flasche ausgießen, mehrmals mit dem Brunnenwasser spülen und dann damit auffüllen.
  • Deckel von innen nicht berühren.
  • Gefäße sollten bis 1 cm unter den Rand befüllt sein.
  • Am besten befüllen Sie die Probe erst am Tag der Abgabe bzw. des Versands.

Festgestellte Belastungen, was nun?

  • Wir lassen Sie mit den Messwerten nicht alleine
  • Wir erklären Ihnen, welche Stoffe und Problematiken hinter den Messwerten stehen
  • Wir zeigen mögliche Ursachen der Belastungen auf
  • Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie Belastungen verringern können

* Als Mitglied beim VSR-Gewässerschutz erhalten Sie einmal im Jahr Ihre Brunnenwasseranalyse zum Vorteilspreis. Erfahren Sie mehr...

Messwerte im Grundwasser und in den Flüssen (klicken Sie auf Ihr Bundesland)


Anrufen

E-Mail