Im Umweltschutz aktiv werden in einem netten Team

Der VSR-Gewässerschutz e.V ist eine gemeinnützige Umweltschutzorganisation. Seit seiner Gründung 1981 engagiert sich der Verein für den Schutz des Grund- und Oberflächenwassers vor Verunreinigungen. Dafür unterhält der VSR-Gewässerschutz ein Labormobil. Unsere Stärke sind unsere Wasseranalysen, auf deren Grundlage wir den Zustand von Grund- und Oberflächengewässer bewerten können. Mit unserer Arbeit an den Informationsständen machen wir auf ökologische Probleme und auch auf Risiken für die Gesundheit eines jeden Einzelnen aufmerksam.

 

Was ist ein Bundesfreiwilligendienst?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, können Bundesfreiwilligendienst machen: Junge Menschen nach der Schule, Menschen in mittleren Jahren und Seniorinnen und Senioren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.Im Gegensatz zu dem Freiwilligen Sozialen Jahr ist der Bundesfreiwilligendienst nach oben nicht altersbeschränkt. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren. Ab 27 Jahren gibt es auch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Einsatzdauer beträgt zwischen 6 und 18 Monaten.

 

Bundesfreiwilligendienst hat keine Altersgrenze

BFD nach dem Abi

Öffentlichkeitsarbeit und Umweltberatung - im BFD kannst du erste Erfahrungen sammeln. Diese machen sich in deinem Lebenslauf sehr gut. Du bekommst einen Einblick in die Arbeit eines Umweltverbandes.

BFD im Ruhestand

Wir freuen uns wenn Sie mit Ihrer Lebenserfahrung aktiv im Umweltschutz mithelfen. Wir suchen Menschen, die gerne mit dem Labormobil in den Städten unterwegs sein wollen und so die Informationsstände begleiten.

Weitere Infos über den den VSR-Gewässerschutz e.V. :

 


Anrufen

E-Mail