Interaktive Nitratkarte  - Überblick über die Belastung in den Kreisen

Die Karte gibt einen Überblick über die Nitratbelastungen in  privat genutzten Brunnen. Die Daten wurden im Rahmen der Untersuchungen des VSR-Gewässerschutz in den Jahren 2017-2019 gewonnen.

In Sachsen haben wir hauptsächlich Wasserproben aus der Leipziger-Tieflandsbucht und aus Nordsachsen entgegen genommen. Wir fanden eine starke Nitratbelastung. In dieser Region existiert viel Obst- und Gemüseanbau, wobei Äpfel die Hauptkultur bilden. Sachsen bildet so das drittgrößte zusammenhängende Obstanbaugebiet.

Unsere aktuellen Messergebnisse im Überblick

Dieses Jahr waren wir mit dem Labormobil wieder in vielen Städten unterwegs. Wir bedanken uns bei allen Brunnenbesitzern, die uns unter Einhaltung der  Hygienemaßnahmen  ihre Brunnenwasserprobe zur Analyse brachten. Die ersten Ergebnisse unserer Brunnenwasser-Analysen haben wir bereits ausgewertet.

Rahmenbedingung für den ökologischen Landbau verbessern

Der ökologische Landbau hat weit strengere Düngevorschriften als in der Düngeverordnung festgesetzt. Es wird auf den Einsatz von chemisch-synthetischem Stickstoff-dünger verzichtet. In Nordrhein-Westfalen wird gerade einmal 5,9 % der landwirtschaftlichen Fläche nach den Regeln des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Diese Fläche reicht nicht aus, um dem Wunsch der Bevölkerung nach ökologisch erzeugten Produkten nachzukommen - die Anbaufläche muss daher vergrößert werden. Der Weg hierzu wäre

  • Ausweisung von Öko-Modellregionen mit der Förderung durch die Landesregierung
  • Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Flächen im Besitz der Kommunen und Kreise nach den Regeln des ökologischen Landbaus
  • Beteiligung am Netzwerk der „Bio-Städte"

Weitere Informationen:

Messwerte im Grundwasser und in den Flüssen (klicken Sie auf Ihr Bundesland)


Anrufen

E-Mail